Archiv Kompetenz

Software-Ersteller


Durch die ITSG (Informationstechnische Servicestelle der gesetzlichen Krankenversicherung) zertifizierte Software-Ersteller für Entgeltabrechnungsprogramme und Ausfüllhilfen
Größere Kartenansicht
Übersicht Entgeltabrechnungs-/Ausfüllhilfe-Software in der aktiven Prüfphase
Größere Kartenansicht
ArGe PERSER (Arbeitsgemeinschaft der Personalabrechnungs Software Ersteller)
Eine Eigeninitiative von Software-Erstellern mit Personalabrechnungs-Systemen zur Anwendung in Deutschland
Größere Kartenansicht

Pflichtenheft für Annahmestellen


Inhalte eines möglichen Pflichtenheftes und zusätzliche Fragen für Annahmestellen:

Datenaustausch:

Rückmeldungen (Annahmebestätigung und Verarbeitungsbestätigung und zukünftige Rückmeldungen) für alle Meldeverfahren z.B. BWNC und DEUV

(für alle, vom AG gesendeten Meldungen muss die Annahmestelle eine Rückmeldungen erstellen).

einheitliche Nachrichten (Aufbau und […]

Und täglich grüßt das Murmeltier…


„Im Winter halten Murmeltiere einen ausgedehnten Winterschlaf, der zwischen sechs und sieben, aber auch bis zu neun Monate dauern kann.“ (Quelle Wikipedia).
Wie lange halten wohl die gesetzlichen Krankenkassen oder das BMG (Bundesministerium für Gesundheit) noch Winterschlaf? Warum, fragen Sie? Nun die Übermittlungen z.B. der Beitragsnachweise oder Sozialversicherungsmeldungen geschehen zurzeit über E-Mail Versand durch verschlüsselte Nachrichten. […]

Labskaus und Kuddeln der Sozialversicherung


Hört sich nicht nach einem leckeren Essen an. Vielleicht für ein paar ganz verwegene Personen die dieses Gericht lieben. Ich habe Labskaus als auch Kuddeln noch nicht selbst probiert, aber das Gericht in der Sozialversicherung koste ich jeden Tag.
Als Hersteller eines Entgeltabrechnungsprogrammes muss ich mich an die Gesetze des BMG (Bundesministerium für Gesundheit […]

Deutsche Sprachdatei für gluedideas theme


Für Wordpress 2.2 gibt es hunderte wenn nicht sogar tausende themes, d.h. verschiedene Layouts für seinen neuen Blog. Ich habe mich für das theme gluedideas.com entschieden. Aber wie so oft wunderbares Aussehen aber wo ist der Deutsche Text. Keine deutsche Sprachdatei vorhanden. Leider.
Ihr können den deutschen Text für gluedideas theme aber hier runterladen. Dabei findet […]

Die Qualitätskontrolle (kurz QK) der ITSG 2007


Die Qualitätskontrolle (kurz QK) der ITSG ist mit Erfolg abgeschlossen worden. Das Programm HD-WIN für Windows ist damit wieder 1 Jahr zur Übertragung der Beitragsnachweise und der Sozialversicherungsmeldungen zu den Sozialversicherungsträgern (z.B. Krankenkasse und Rentenversicherung (Deutsche Rentenversicherung Bund)) berechtigt.
Zunächst wurden neue gesetzliche Änderungen besprochen und im Programm geprüft. Zum Beispiel die neuen Änderungen der […]

Qualitätskontrolle ITSG 2007


Am 11.06.2007 und 12.06.2006 begrüße ich Frau Petrikowski (Deutsche Rente) und Herrn Semrau (ITSG) zur Qualitätskontrolle 2007 für das Lohnabrechnungssystem HD-LOHN für Windows. Dabei werden die von der ITSG gestellten Testaufgaben aus dem Jahr 2006 bis 2007 besprochen. Wie wird der Stundenlohn bei Testfall 400 Monat 04/2007 berechnet, oder die Abrechnungen zu §23c. Es wird […]

§ 23c SGB IV Freiwillig Versicherte


„Freiwillig Versicherte sind wie krankenversicherungspflichtige Arbeitnehmer zu behandeln“
Besprechungsergebnis der SpiV der KK vom 08. November 2005
Beispiel:
Entgeltfortzahlung bis 15.6.2007
Krankengeld ab 16.6.2007
mtl. Arbeitsentgelt 4000,00 €
Pkw 300,00 €
Entgelt bis 15.6. = 2000 €
§23c ab 16.6. = 150 € (anteilig PKW)
Beitragssatz KV incl. 0,9% = 16,2 %
Höchstbeitrag = 577,13 €
Beitragszuschussberechnung nach BBG

Berechnung des frw. KV Beitrages für den Monat […]

SGB IV § 23c


Sonstige nicht beitragspflichtige Einnahmen sind:
“Zuschüsse des Arbeitgebers zum Krankengeld, Verletztengeld, Übergangsgeld oder Krankentagegeld und sonstige Einnahmen aus einer Beschäftigung, die für die Zeit des Bezuges von Krankengeld, Krankentagegeld, Versorgungskrankengeld, Verletztengeld, Übergangsgeld oder Mutterschaftsgeld oder während einer Elternzeit weiter erzielt werden, gelten nicht als beitragspflichtiges Arbeitsentgelt, soweit die Einnahmen zusammen mit den genannten Sozialleistungen das Nettoarbeitsentgelt […]